Zum Inhalt springen

Forschung und Entwicklung


Nutzer von CFturbo sollen in der Lage sein, in immer kürzerer Zeit die besten Turbomaschinen ihrer Klasse entwerfen zu können, wodurch der Forschung und Entwicklung eine große Bedeutung zukommt.

Unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet umfassen nicht nur die Entwicklung von Verfahren, die direkt dem Turbomaschinen-Entwurf dienen und in CFturbo integriert werden können, sondern auch Workflow-Entwicklungen. Letzteres wird immer wichtiger, weil CFturbo im Entwurfsprozess immer in eine Toolkette bestehend aus Erstentwurf, Validierung/ Optimierung und Prototypenentwicklung, eingebunden ist.

CFturbo ist regelmäßig an unterschiedlichen Förderprojekten beteiligt, in der Regel in Kooperation mit deutschen Universitäten/ Hochschulen oder Forschungsinstituten.

Förderprojekte der Sächsischen Aufbaubank


Ein innovatives Verfahren zur Auslegung, Gestaltung und Simulation optimierter Turbomaschinen

Ziel des Vorhabens ist es, innerhalb der CFturbo-Software mit Hilfe von Methoden der virtuellen statistischen Versuchsplanung (V.DoE) automatisch optimale Turbomaschinen zu entwerfen.

Es soll eine kostengünstige und robuste Methode entwickelt werden, mit deren Hilfe die wichtigsten geometrischen Parameter von Turbomaschinen automatisch variiert werden und die entstehenden komplexen Geometrien mit Programmen zur Strömungssimulation (CFD) validiert werden.

Ziel ist die automatische Ermittlung derjenigen Maschinengeometrie, die am besten die vom Kunden spezifizierten Zielparameter (z.B. hoher Wirkungsgrad) erfüllt.


Automatische Optimierung von Turbomaschinen

Ziel des Vorhabens ist es, einen auf CFturbo zugeschnittenen, robusten Workflow zu entwickeln. Dieser soll die Einbindung verschiedener Optimierungs- wie auch Simulationstools erlauben, sodass der Nutzer gegenüber einer konventionellen, händischen Optimierung signifikant weniger personelle und zeitliche Ressourcen aufwenden muss.

Der Umfang der notwendigen Anpassungen durch den Anwender soll auf eine überschaubare Anzahl begrenzt werden. Dadurch kann die zeitliche und fachliche Einstiegshürde für Optimierungsworkflows gesenkt und die Akzeptanz für eine automatische Produktoptimierung für kleine und mittlere Unternehmensgrößen erhöht werden.


Hochwertige 3D-Geometriemodellierung und -validierung während des Entwurfs von Turbomaschinen

Ziel des Vorhabens ist die Weiterentwicklung der in CFturbo vorhandenen Methoden der 3D-Geometrie-Modellierung, -Validierung und -Modifikation.

Die erzeugten Geometriemodelle bilden die Grundlage für Simulations- und Optimierungsrechnungen zur Validierung und Verbesserung des Erstentwurfes sowie für die Fertigung physischer Turbomaschinenkomponenten. Daher kommt der hochwertigen Modellierung sowohl der Festkörperkomponenten als auch des Strömungsraumes eine große Bedeutung zu.

Das Vorhaben zielt darauf ab, die in CFturbo angewandten Strategien zur Geometrieerzeugung und -validierung weiterzuentwickeln, um den Entwurfsprozess effizienter zu gestalten und um wichtige Funktionalitäten zu erweitern sowie die Qualität der erzeugten 3D-Geometrie zu verbessern.

Ergebnisse abgeschlossener Forschungsprojekte sind in
vielen Fällen veröffentlicht worden.

zu den Veröffentlichungen

Wenn Sie Interesse an gemeinsamen Forschungsprojekten haben,
können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.

Kontakt